Jetzt sieht Moosi wieder hübscher aus

Ja, liebe Hundefreunde, bald habe ich meine geliebte, wohlgerundete Moosi wieder und dann kann ich an den kalten Winterabenden wieder meinen Kopf gemütlich an ihr Bäuchlein anlehnen und kuscheln. In der vergangenen Woche war sie auf der Messe, und weil sie dort nicht vom Stand weg konnte, konnte sie auch kein übel schmeckendes, mageres Essen kaufen. Aber der Magen hat ihr geknurrt, und so hat sie endlich mal etwas hundefreundliches zu sich genommen: leckere Kekse mit Schokolade und Creme! Gaaanz viiiele! Hmmm, haben die gut geschmeckt. Ich versteh gar nicht, dass Moosi die nicht lecker findet.

Zum Trinken gab es Cola und Fanta, aber nicht die schottische Version, wo die zu geizig waren, da auch Zucker mit rein zu tun. Nein, Moosi hat richtige Fanta und Cola getrunken. Leider nicht besonders viel, weil sie findet, dass so viel Zucker nicht gut tut. Zwischendurch hat sie dann schwarzen Kaffee getrunken, der war voll fies. Wie kann man so etwas nur freiwillig runterschlucken, das schmeckt ja wie Parkbaum ganz unten.

Nach drei Tagen sah Moosi aus, als ob sie eine Schönheitsbehandlung hinter sich hätte: Ihr Bäuchlein wieder schön rundlich und ihre Taille nicht mehr so klapperig dünn. Und schöne Beine hat sie jetzt auch, die haben unten wieder richtig Umfang und sehen nicht mehr so aus, als ob sie einem Fischreiher gehören würden. Moosi sieht wieder richtig hübsch aus.

Leider weiß sie das alles gar nicht richtig zu schätzen. als nach den drei Tagen ihre Jeans klemmte, hat sie gegrummelt. Und sie war sauer, dass auch der hässliche enge Rock nicht mehr zu ging.  Soll sie doch froh sein, wenn sie diese ollenLumpen nicht mehr anzuziehen braucht. Wo sie doch so schöne weite, luftige Sachen im Schrank hat!

Als sie gestern auf die Waage gestiegen ist, hat sie nicht gegrummelt. Nein. Sie hat ein ganz unanständiges Wort gesagt, dass mit Sch….. anfängt. Und das alles nur, weil sie dreieinhalb Kilo mehr auf der Waage hatte als am letzten Dienstag. Ich verstehe Moosi nicht, warum freut sie sich denn gar nicht?

Da ist sie doch wahrhaftig schon am heiligen Sonntagmorgen schon im dicksten Nebel um die Talsperre gehechelt, damit der Stoffwechsel wieder in Gang kommen sollte, und ich musste natürlich nebenher laufen. Puuuh! Was ist das überhaupt, so ein Stoffwechsel? Ich dachte immer, das ist, wenn man andere Kleider anzieht.

Heute früh hatte sie auch ihren Figurtest und hat sich tierisch gefreut, weil sie nur noch etwas über ein Kilo mehr drauf hatte. 64,9 Kilo wog sie heute morgen, und ich habe mich richtig darüber geärgert. Ich finde nicht, dass das ein Grund zum Jubeln ist. Das ist eindeutig ein Schritt näher zum Abgrund. Die Menschen sind wirklich seltsame Wesen!

Ich hoffe, Ihr habt ein ganz klein wenig Mitgefühl mit mir armem Hündchen und feuert Moosi ein bisschen an, damit ich es in der Adventszeit wieder warm und kuschelig habe und mein Frauchen wieder so schön aussieht wie im letzten Jahr.

Über Lumpazi

Ich bin ein ganz seltenes Tier - ein Innerer Schweinehund. Ich bringe Dich dazu, zu viel zu essen, auf dem Sofa zu fläzen und Dich vor Arbeit und Sport zu drücken. Und ich freue mich, wenn Dein Bäuchlein dick und rund wird, denn dann geht es mir gut. Wuff!
Dieser Beitrag wurde unter Ich hasse Diät, Uncategorized veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

1 Antwort zu Jetzt sieht Moosi wieder hübscher aus

  1. Ohjee, du armer Schweinehund – vielleicht solltest Du dich einfach dünne machen… UPS, schon wieder das böse Wort!

Kommentare sind geschlossen.